Zeitmanagement

„Entschuldige, aber ich habe leider keine Zeit“- wie oft bekommt man diese Aussage in unserer fortwährend voranschreitenden Zeit zu hören.  Wenn man jedoch bedenkt, dass wir heute mehr Freizeit als in früheren Zeiten genießen, ist diese Tatsache doch recht erstaunlich. Trotz alledem leidet ein erheblicher Teil unserer Gesellschaft unter Termindruck und hält der Hektik, dem Zeitdruck und den zu erledigenden Aufgaben kaum stand.
Um herauszufinden, ob Sie Ihre Zeit optimal gestalten, sollten Sie einige Tage oder Wochen Ihren Tagesablauf analysieren. Für welche Dinge nutzen Sie Ihre Zeit? Sind diese Dinge wirklich wichtig und von was lassen Sie sich ablenken?
Um Ihnen bei der Aufdeckung behilflich zu sein, hier eine Auflistung der häufigsten Gründe zum Thema Zeitverschwendung:

  • Hektik
  • Mangelnde Kommunikation
  • Fehlende Informationen
  • Besprechungen
  • Störende Besucher
  • Telefonanrufe, E-mails
  • Überflüssige Kleinigkeiten
  • Keine Abgabe von Verantwortung / keine Delegation
  • Unordentlicher Arbeitsplatz
  • Falsche Prioritäten
  • Mangelnde Entscheidungsfähigkeit
  • Perfektionismus
  • Fehlende Selbstdisziplin
  • Sich zu viel aufzuhalsen/ nicht Nein-sagen können
  • Ungenauer Verantwortungs- und Aufgabenbereich
  • Falsche Fokussierung (beispielweise auf Details)
  • Verharren in routinierten Abläufen
  • Keine Kontrolle des Fortschritts
  • Externe Störungen (Lärm usw.)...

Bewältigungsstrategien zur optimalen Zeitgestaltung:

  • Prioritäten setzen
  • Unerledigte Aufgaben notieren
  • Ordnung halten
  • Pläne aufstellen / Checklisten führen
  • Arbeit delegieren
  • Teamarbeit
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse nutzen
  • Probleme/Fehler systematisch angehen
  • Ablenkungen eliminieren
  • Gute Arbeit würdigen
  • Arbeitsrhythmus und Energiekurve berücksichtigen